<menuitem id="giwj8"><object id="giwj8"></object></menuitem>
<dl id="giwj8"><ins id="giwj8"></ins></dl>
    <big id="giwj8"></big>

        <output id="giwj8"></output><label id="giwj8"><sup id="giwj8"></sup></label>
        <big id="giwj8"><strong id="giwj8"><mark id="giwj8"></mark></strong></big>

        Das Deep Pit Hotel: Vom verlassenen Steinbruch ins Luxushotel

        03-01-2019 16:58:32

        Das neu eröffnete Intercontinental Shanghai Wonderland Hotel wurde an einer 88 Meter hohen Klippenwand gebaut. Die Designer haben die Tiefe des ehemaligen Steinbruchs raffiniert genutzt: 16 der 18 Stockwerke sind unter der Erde und dazu kommen noch zwei Etagen Unterwasser. Deswegen kann das Hotel sowohl Wasserfälle als auch Skywalks anbieten.

        Das Hotel bietet insgesamt 336 Schlafzimmer und Suiten an. An dem Projekt waren in den vergangenen zwölf Jahren rund 5.000 Arbeiter beteiligt. 70.000 Tonnen Beton wurden für die Fertigstellung dieses Mammutprojekts benötigt.

        Allein das Design und das Argumentieren haben sieben Jahre gedauert. Das Team sah sich mit Verzögerungen und verschiedenen technischen Herausforderungen konfrontiert wie der Einhaltung strenger Erdbebenvorschriften und der Aufrechterhaltung des Wasserspiegels.

        Das Deep Pit Hotel: Vom verlassenen Steinbruch ins Luxushotel

        Hauptarchitekt des atemberaubenden Bauprojekts ist Martin Jochman, der sich vor allem durch seinen Entwurf des berühmten Burj Al-Arab Wolkenkratzers in Dubai weltweit einen Namen gemacht hat. Er habe diese Herausforderung genossen, so der Spitzendesigner.

        „Ich habe viele verschiedene Arten von Gebäuden in Großbritannien, Europa, Dubai und so weiter entworfen, aber dieses war völlig anders und es ist fast mein Lebenswerk geworden. Deshalb sage ich, dass es wahrscheinlich der wichtigste Bau ist, den ich entworfen habe.“

        Das Deep Pit Hotel: Vom verlassenen Steinbruch ins Luxushotel

        Bei der Eröffnungsfeier des Hotels war der UNESCO-Vertreter Michael Croft auch anwesend. Er weiß dieses umweltfreundliche Projekt zu schätzen.

        „Ich finde das Intercontinental Shanghai Wonderland Hotel inspirierend für eine nachhaltige Entwicklung. Es ist sicherlich ein Modell, das von einer Vision einer besseren Zukunft inspiriert wurde und von einer Gegenwart, die in die Vergangenheit blickt und nach Antworten sucht. Es ist eine gelungene Kombination von Innovation, Kreativität und Bewusstsein zum Aufbau einer besseren Welt.“

        Das Deep Pit Hotel: Vom verlassenen Steinbruch ins Luxushotel

        In das Projekt investierte die Shimao-Gruppe. Die Firma ist stolz darauf, einen verlassenen Steinbruch in einen Schatz verwandelt zu haben. Das Resort bietet seinen Kunden Aktivitäten wie Klettern, Seilrutsche und sogar einen Vergnügungspark an.

        Das Restaurant des Hotels wurde von einem ummauerten Aquarium umgeben. Haie und Rochen ziehen vorbei, während sich die Gäste überlegen, was Sie bestellen wollen.

        Jeffrey Seward, General Manager des Hotels, weiß mehr.

        „Glücklicherweise ist unser Hotel ganz nah an Shanghai und nur wenige Minuten Fahrzeit vom Flughafen Hongqiao entfernt, so dass es nicht nur eine gute Option für Transittouristen aus Shanghai oder Beijing ist. Es soll ein sogenanntes MICE-Ziel an den Wochentagen werden, als ein Zentrum für Sitzungen, Veranstaltungen, Konferenzen und Ausstellungen.“

        Das Erlebnis in so einem einzigartigen Luxushotel ist jedoch nicht billig. Die Zimmers liegen zwischen 3600 und 6000 Yuan, umgerechnet etwa 460 bis 770 Euro pro Nacht.


        Das k?nnte Sie auch interessieren.

        Kalender

        China:
        News Kultur Reisen
        China heute
        Bilder
        China ABC
        Chinesisch lernen
        浙江11选5走势体彩
        <menuitem id="giwj8"><object id="giwj8"></object></menuitem>
        <dl id="giwj8"><ins id="giwj8"></ins></dl>
          <big id="giwj8"></big>

              <output id="giwj8"></output><label id="giwj8"><sup id="giwj8"></sup></label>
              <big id="giwj8"><strong id="giwj8"><mark id="giwj8"></mark></strong></big>

              <menuitem id="giwj8"><object id="giwj8"></object></menuitem>
              <dl id="giwj8"><ins id="giwj8"></ins></dl>
                <big id="giwj8"></big>

                    <output id="giwj8"></output><label id="giwj8"><sup id="giwj8"></sup></label>
                    <big id="giwj8"><strong id="giwj8"><mark id="giwj8"></mark></strong></big>

                    宋威龙娱乐新闻 鼎丰娱乐下载 上门按摩特殊服务 三公怎么玩 竞彩足球推荐~唯彩看球 qvod日韩美女色电影 抢庄牌九特色游戏 东京时时彩一天多少期 贵阳按摩包吹联系方式 金尊国际时时彩平台